Heimsieg: Bingo!

Montag, 10. September 2018


Nach überraschend souveränem Auswärtssieg an Spieltag 1, gegen das mitfavorisierte Team aus dem Aachener Osten, ging es im ersten Heimspiel gegen die dritte Mannschaft des Bonner THV. Die personell dünn besetzten Gäste bauten die meiste Zeit auf ihre erfahrene Abwehr und versuchten mit vereinzelten Kontern den gemütlichen Sonntagabend der Lokalmatadoren zu torpedieren. Einer dieser Versuche endete in einem rüden Foul des EHC, das absolut zu recht mit einem Siebenmeter geahndet und mit einem eiskalten Tunnel veredelt wurde. Zum Glück blieb dies der einzige Konter, der es auf den Spielbericht schaffte. Weitere Konterversuche, durch die Lila #11, konnten nur durch zwei stärkere Körpereinsetze durch Corni unterbunden werden, welcher berechtigterweise nach dem zweiten Vergehen eine 2-minütige Zeitstrafe durch eine grüne Karte verbüßen musste.
Das Team des Eilendorfer HC hatte sich bis dahin allerdings schon ein 2:0 Polster erspielt und konnte im späteren Verlauf des Spiels zum 3:1 Endstand einnetzen.
 
Die Kurzfassung für Freunde der Statistik:
Tore: Willi, Paul, Timo
Ecken: Ca alle 3 Minuten, im Tor gelandet genau eine #ungeplanteRausgeberVariante
Karten: Corni (siehe oben)
Gegentore: Siehe oben

Zurück